Ebook Artikel

Ratgeber, der nichts bringt … außer einem Lächeln

Seit dem 29.10.2014 gibt es Influenza Autoris – ein Leben mit SCHREIBEN als Kindle eBook. Der Ratgeber für Autoren UND deren Angehörige ist kein klassischer Schreibratgeber, der einem das Autorenhandwerk näher bringt oder einen Tipps und Tricks für den Schreiballtag vermittelt. Wahrscheinlich ist er in den Augen vieler Rat suchender Autoren nicht einmal hilfreich. Man erfährt wenig Neues, wie es in Ratgeber-Rezensionen immer so schön heißt, und hätte seine kostbare Zeit sinnvoller investieren können.

Meine Aufgabe als Autor des Werks wäre es jetzt wohl zu widersprechen und die Vorzüge des Buches zu loben. Aber das tue ich nicht. Denn die Vorwürfe stimmen zu 100 Prozent!

Dieser Ratgeber bringt Autoren nichts … außer dass sich die Mundwinkel vielleicht mal wieder nach oben bewegen. Oder um es mit den Worten der ersten Amazon-Rezensentin zu sagen:

Einfach herrlich!

Wer denkt, dass hier wäre ein Buch nur für Autoren irrt. Es ist eher ein Buch über Autoren, wie sie ticken, wie sie schreiben und was sie sonst noch so treiben – alles gut dosiert und leicht zu lesen.
Das Buch lässt durchgehend schmunzeln, macht gute Laune und oft nickt man im Geist zustimmend. Der Autor beschreibt auf sehr amüsante Art die „Krankheit“ Schreiben. Er analysiert mit einem Augenzwinkern und dem Körnchen Wahrheit die Ausbreitung der Autoren in den Industrienationen – z.B. Dank des PC und seiner Rechtschreiberkennung kommen nun auch orthografische Tiefflieger in den Genuss halbwegs fehlerfreier Texte. 😀
Es werden verschiedene Gattungen von Autoren beschrieben und wie man am besten mit ihnen umgeht um „Ärger“ zu vermeiden – besonders Interessant für Familie und Freunde.
Das ABC mit „Fachwörtern“ (z.B. Wohnzimmerlesung = Tupper-Party der Buchbranche) die Autoren in Gesprächen verwenden, wird es in Zukunft leicht machen, diese zu enttarnen. 😉
Dieses vergnügliche Buch gehört zum Gesamtkonzept des Autors und es existiert eine ebenso schöne Internetseite (influenza-autoris.de).
Mehr als empfehlenswert.

Wer also einen ernsten Schreibratgeber sucht, der möge dieses Buch nicht lesen und lieber mal hier schauen. Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit …SCHREIBEN Ratgeber

PS: Bis heute habe ich die Veröffentlichung dieses Ratgebers geheim gehalten. Wieso? Gute Frage … vielleicht weil ich mir nach Jahren des ernsten Schreibens gar nicht mehr sicher war, ob Autoren über meine Art, unsere Welt zu beschreiben, lachen können, vielleicht weil es die zitierte Rezension als Mutmacher bedurfte (danke, liebe Stephanie), vielleicht weil ich den Arschtritt eine befreundeten Autorin brauchte (danke, liebe Aurelia). :)