Themenseite: Lektorat

Michael Modler Zitat Lektoren

Spannend und erhellend – das erste Lektorat

Ein professionelles Lektorat ist für den Erfolg eines Buches beinahe unentbehrlich. Verlags-Autoren bekommen für die finale Überarbeitung ihres Manuskript einen Lektor kostenlos zur Seite gestellt (von Verlagen, die Autoren anteilig an den Kosten beteiligen, ist dringend abzuraten!). Selbstverleger können sich Dienstleistung wie Autoren-Coaching, Korrektorat oder Lektorat auf dem globalen Markt einkaufen.

Freie Lektorinnen und Lektoren gibt es wie Sand am Meer und die Angebots-Palette reicht von der einfachen Manuskript-Begutachtung bis hin zum Rundum-Sorglos-Paket. Und wie in jeder Branche gibt es auch unter den Lektoren Anbieter, die sich auf ihr Handwerk verstehen und solche, die besser einen anderen Beruf ergriffen hätten.

Der Autor ohne Verlagsvertrag hat die Wahl, ob, wann, wie und bei wem er sein Manuskript/Exposé lektorieren lässt. Und genau diese große Freiheit treibt so manchen Schreibenden in den Wahnsinn. Denn die Wahl des Lektors hat nicht nur sehr viel mit Vertrauen zu tun, sondern ist oft auch eine Frage des Geldes.

Um dem drohenden Gedankenchaos etwas entgegenzuwirken und unerfahrenen Autorinnen und Autoren eine kleine Hilfestellung zu geben, fasse ich auf der Themenseite Lektorat meine Erfahrungen im Umgang mit Lektoren zusammen. Neben wichtigen Fragen und Antworten zum Thema stelle ich auch einige freie Lektorinnen und Lektoren vor.

Lektorats-FAQs: Wichtige Fragen für Autoren

Lektoren-Profile

In der Rubrik „Lektoren“ stelle ich freie Lektorinnen und Lektoren vor. Diese wurden mir entweder von befreundeten Autoren empfohlen oder erschienen aufgrund anderer positiver Faktoren (z.B. ansprechende Homepage) auf meinem Radar. Die Zusammenstellung ist unstrukturiert und reicht vom Neueinsteiger mit günstigen Einstiegsangeboten, bis hin zum alten Lektorats-Hasen, dessen Erfahrung und Referenzen sich selbstverständlich auch in den Preisen spiegeln.

Anders als bei meinen Autoren-Interviews stelle ich den Lektoren identische oder zumindest sehr ähnliche Fragen. Dies soll euch den Vergleich erleichtern. Ihr erfahrt in den Profilen etwas zur Arbeitsweise, den Referenzen und dem Werdegang des jeweiligen Lektors. Ist euch die Person sympathisch und entspricht euren Erwartungen, dann empfiehlt sich ein Besuch auf der Lektorats-Homepage. Dort findet Ihr in der Regel aktuelle Infos zur Kontaktaufnahme, den Service-Leistungen, usw.

Zu den Lektoren Profilen

Hinweis: Ich bekomme von den hier vorgestellten Lektoren weder Geld, noch irgendwelche sonstigen Vergünstigungen. Auch nehme ich keine qualitative Wertungen vor oder behaupte, dass alle hier vertretenden Lektoren gute Arbeit leisten. Denn ob ein Lektor gut oder schlecht ist, muss jeder Autor für sich entscheiden (siehe: den richtigen Lektor finden). Am Ende ist es oft auch eine Frage des richtigen Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Lektoren Übersicht

Ich stelle in meinem Blog nur einige wenige Lektorinnen und Lektoren vor, diese dafür sehr umfassend. Von seitenlangen Listen, deren Aussagekraft oft gegen Null tendiert, halte ich persönlich wenig. Aber auch hier gilt: jede Jeck ist anders und das universal gültige Erfolgsrezept gibt es nicht.

Wer nach einer alphabetischen Liste freier Lektoren sucht, der findet eine umfassende Übersicht auf der Homepage des VFLL (Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren). In der Datenbank-Suche können Suchergebnisse nach Name, Region, PLZ, Dienstleistungen, Genres, Schwerpunkten und Sprachkenntnissen gefiltert werden.