8 Gruende logo

8 gute Gründe für den Gang zum Bücherregal

Folgende acht Autorinnen und Autoren waren in den vergangenen Monaten Gast in meinem Blog und standen mir Rede und Antwort. Mal ging es in den Interviews um eBooks und Selfpublishing, mal um Erst- oder Neuveröffentlichungen, mal um die kleinen Sorgen und Freuden beim Schreiben, mal um eigene Erwartungen und Wünsche, mal um Vorlieben und Privates. Doch eines hatten alle Gespräche gemein. Sie eröffneten mir einen interessanten Blick auf die Menschen hinter den Büchern. Und diesen möchte ich euch nicht vorenthalten.

Autoren und ihre Bücher – ein Blick hinter die Kulissen des Autorenlebens

8 gute Gründe fürs Lesen und Schreiben von Büchern

8 gute Gründe für den Gang zum Bücherregal. Ein Blick hinter die Kulissen des Autorenlebens.

  • Carina Bartsch: Mit den Bestsellern “Kirschroter Sommer” und “Türkisgrüner Winter” veränderte Autorin Carina Bartsch nicht nur ihr Leben, sondern auch das vieler Leser.
  • Petra Röder: Die Autorin von der Trilogie „Endlich verliebt“, „Endlich verlobt“ und „Endlich verheiratet“ war im Oktober 2012 Premierengast auf meiner Seite.
  • Michael Meisheit: Der Drehbuchautor der Lindenstraße nimmt seine Leser in „Soap“ mit hinter die Kulissen der Seifenoper.
  • Natalie Schauer: Mit Kurzgeschichten fing sie an, bald darauf folgte der Erstling „Zerissen“. Das eBook veränderte ihre Welt und öffnete neue Türen.
  • Marion Schreiner: Das Schreiben ist die Welt von Marion Schreiner. Und Bücher wie „Die Scheune“, „Das blaue Haus“ und „Vielleicht gab es keine Schuld“ vermitteln dem Leser den Glanz dieser Welt.
  • Wolf Stein: Der härteste Job der Welt ist ein Buch zu schreiben. Oder doch nicht? Autor Wolf Stein fand in Kanada die Antwort.
  • Carola Huber: Die Autorin von “Männerbekenntnisse” stellte sich in ihrem Buch der Frage: wie ticken Männer? Kein einfaches Unterfangen, doch dafür umso reizvoller in der Umsetzung.
  • Dana Graham: Der Weg ist das Ziel. Autorin Dana Graham schrieb in ihrer Elternzeit ihren Debütroman “Mit Schwert und Feder”.

Auf den Interviewseiten findet ihr auch Steckbriefe der Autoren mit Links zu den offiziellen Webseiten. Über einen Besuch der Homepage und einen Kommentar im Gästebuch freut sich wohl jede der hier genannten Personen.